2x Gold und 1x Bronze bei der Junioren-WM in Trakai!

alex_sievers_1Mit 2x Gold und 1x kehren die niedersächsischen Teilnehmer von der Junioren-WM aus Trakai heim. Am ersten Finaltag gewann Frauke Hundeling (Tus Bramsche RA) mit dem Juniorinnen-Doppelvierer Bronze. Frauke, die im vergangenen Jahr noch im Riemen-Vierer bei der Junioren-WM gestartet war, holte damit ihre erste internationale Medaille. Am heutigen Sonntag ging aus niedersächsischer Sicht zunächst Alex Sievers (DRC Hannover) im Junioren-Doppelvierer an den Start und gewann mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg überlegen eine verdiente Goldmedaille vor Neuseeland und China. Zum Abschluss der Regatta sicherte sich Johann Wahmhoff (Osnabrücker RV) in einem Herzschlagfinale den ersten Platz im Junioren-Achter. Im Ziel hatte der deutsche Achter 1/100 Sekunde Vorsprung vor dem Boot aus Italien. Krankheitsbedingt musste Carlotta Nwajide (DRC Hannover) nach dem Vorlauf im Juniorinnen-Doppelzweier leider herausgenommen werden und konnte sich die nächsten Läufe dieser Bootsgattung nur von der Tribüne aus anschauen. Das Boot, welches von Cathrin Boeckler (DRC Hannover) betreut wurde, belegte ersatzgeschwächt im Finale einen guten 5. Platz. Wir schickt Frauke, Alex und Johann einen großen Glückwunsch nach Trakai! Gleichzeitig beglückwünschen wir aber auch die Heimtrainer der vier Sportler Steffen Oldewurtel, Cathrin Boeckler und Martin Schawe, ihre Heimatvereine und alle Personen, die an diesem Erfolg beteiligt waren! Herzlichen Glückwunsch!
Siegerehrung JM 4x: Alex Sievers (DRC Hannover; 2. v.l.) Bild: Christian Held

Siegerehrung JM 4x: Alex Sievers (DRC Hannover; 2. v.l.)
Bild: Christian Held

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress