Acht neue C-Trainer ausgebildet

Die Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Niedersachsen e.V. ermöglicht es dem LRVN, diesen Lehrgang für Ausbilder anzubieten, die in den Vereinen Ruderkurse durchführen und zum Beispiel erwachsenen Quereinsteigern das Rudern vermitteln wollen oder die Rudern als Gesundheitssport vom DRV zertifiziert anbieten wollen. Beim letzten Lehrgangsteil in Wildeshausen beendeten 8 Ruderinnen und Ruderer erfolgreich ihre Trainer-C-Ausbildung.

Von den notwendigen 120 Lehreinheiten können die Teilnehmer für 80 LE das Ausbildungsangebot vor Ort bei den Kreis- oder Stadtsportbünden wahrnehmen. Darauf aufbauend bot der LRVN mit 4 Tageslehrgängen einen Ausbildungslehrgang zum Trainer-C Breitensport im Zeitraum von August bis Oktober an. Dabei setzten sich die Teilnehmer praktisch und theoretisch mit ihrer Sportart auseinander. Zu den umfangreichen Inhalten des Lehrgangs gehörten an der Ruderbewegung orientierte Themengebiete wie das Leitbild beim Skullen und Riemen, das Vermitteln von Rudertechnik und der Einsatz der Sprache beim Lernen, das Trimmen der Ruderboote sowie am Training orientierte Themengebiete wie zum Beispiel die Methodik für gesundheitsorientiertes Kraftausdauertraining an Land und auf dem Wasser. Der Austausch über gemeinsam erstellte Ruderkurskonzepte und über die Bindung der neu gewonnenen Mitglieder an den Ruderverein war für alle besonders aufschlussreich. Hierbei zeigten sich die entstandenen „Trainerhandschriften“. Aus den vielseitigen Erfahrungen der Ausbilder, z.B. bei durchgeführten Ruderkursen, konnten alle neue Ideen mit in ihre Rudervereine nehmen. Darüber hinaus wurden aber auch Sicherheitsaspekte oder ökologische Aspekte beim Rudern thematisiert.

Mit den erworbenen Kenntnissen steht den Teilnehmern eine gute Basis zur Verfügung und bietet sich ihnen mit Sicherheit die Möglichkeit, die Ruderausbildung und das wöchentliche Rudertraining im Breitensportbereich auf einem hohen Niveau in ihren Rudervereinen anzubieten. Diese Lizenz ist nicht nur eine Auszeichnung für das erworbene Wissen, sondern auch für großes Engagement im Vereinssport.
Der besondere Dank gilt allen gastgebenden Rudervereinen. Sowohl der Osnabrücker Ruder-Verein als auch der Oldenburger Ruderverein und der WSV Wildeshausen stellten ihre Räumlichkeiten und Sportanlagen für die LRVN-Ausbildung zur Verfügung.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress