Autor Archiv

Ein doppeltes Gründungsjubiläum gab beim WSV Rinteln zu feiern: Seit 65 Jahren besteht der Verein und seit nunmehr 50 Jahren die Rudersparte.  Am 1. April 1962 trat sie dem Deutschen Ruderverband bei. Dieser Tag gilt als das offizielle Geburtsdatum, jubiliert wurde aber erst einige Wochen später: Samstag ganz sportlich,  mit Freunden und Gästen bei einer 56-Km-Wanderfahrt von Bodenwerder nach Rinteln und anschließender Grillparty, Sonntagvormittag mit einem Empfang, zu dem zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport ins Bootshaus am Doktorsee gekommen waren.

Jule Dirks (Schlag), Nele Burgdorf Bild: Steffen Oldewurtel

Die Junioren des Deutschen Ruderverband starteten am vergangenen Wochenende auf der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel. Mit zwei 4. Plätzen, einem 5. Platz sowie zahlreichen Platzierungen in weiteren Finalläufen konnten sich die Junioren des LRVN gut für die weitere Mannschaftsbildung positionieren. Einen vierten Platz belegten Jule Dirks (Team Nord-West) und Nele Burgdorf (RV Weser Hameln) im JF 2- A. Die beiden, die in der vergangenen Saison noch im Skullbereich aktiv waren, wurden damit auch schnellstes Boot der Regionalgruppe West und konnten somit ihren Sieg beim Langstreckentest in Oberhausen vor einigen Wochen bestätigen.
71 Ruderer/innen aus 12 Vereinen trafen sich beim diesjährigen Heringsrudern auf der Hunte. Vor inzwischen 11 Jahren war es ursprünglich eine Gegeneinladung für den Bremer RV 1882, der uns immer im November zu seiner Braatskartoffelfahrt eingeladen hatte. Was mal mit bis zu 20 Teilnehmern begann hat sich in den vergangen Jahren zu einem beliebten Treffen im Nordwesten entwickelt. 
In diesem Jahr führte der ORVO eine Osterwanderfahrt rund um Beeskow durch. Einen besonderen Dank an den Ruderclub Turbine Grünau, der uns die Boote zur Verfügung stellte. Am Gründonnerstag starteten wir in Berlin Grünau mit zwei Vierer und einem Zweier nach Königs Wusterhausen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress