Autor Archiv

+++ Coronavirus +++

Deutsch Evern.  Der Landesruderverband Niedersachsen verweist im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Pandemie auf die Stellungnahmen und Handlungsempfehlungen der Deutschen Ruderverbandes und es Landessportbundes Niedersachsen. Der LRVN schließt sich diesen Empfehlungen an und empfiehlt dies auch seinen Mitgliedsvereinen.

Osnabrück. Der 29. Februar ist ein besonderer Tag. Ihn gibt es nur alle vier Jahre. Das soll aber nicht unser Thema sein. Wer hierzu Näheres wissen möchte, frage seine Alexa oder lese es nach. An selbigen Tag hatten die Ruderriege des Ratsgymnasiums und der Osnabrücker Ruderverein zum Ergowettkampf eingeladen. Über 450 Athleten aus Osnabrück und ganz Niedersachsen waren der Einladung in die Schlosswallhalle gefolgt.

East London. Vertreter der Eastern Cape Rowing Association und des LRVN besprachen in East London anlässlich der Buffalo Regatta die Möglichkeiten eines Austauschprogrammes zwischen den beiden Regionen. Für 2021 ist die Teilnahme von Ruderern aus Niedersachsen an einer der größten Ruderregatten in Südafrika geplant. Sie bietet Nachwuchsmannschaften gute Bedingungen, um internationale Wettkampferfahrung zu sammeln. Bereits im Herbst diesen Jahres soll eine Gruppe südafrikanischer Sportler zu uns kommen, um gemeinsam zu trainieren und die Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg zu fahren.

Ratzeburg. Die Fortbildungsoffensive der Vereine in Niedersachsen geht weiter. Die vier frisch gebackenen A-Trainer und die angehenden Trainer-B aus Niedersachsen, gaben sich an der Ruderakademie die Klinke in die Hand. Fünf Trainerinnen und Trainer aus ganz Niedersachsen absolvierten die Ausbildung zum Trainer-B Leistungssport. Die Ausbildung erfolgte in zwei Präsenzphasen und über eine E-Learningplattform.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress