Am 16. Januar 2016 veranstalten der Landesruderverband Niedersachsen (LRVN) und der Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen (SRVN) das dritte gemeinsame Rudersymposium. 225 Teilnehmer aus Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet. Wegen des plötzlich einsetzenden Schneefalls gab es noch einige kurzfristige Absagen, sodass schließlich 202 Interessenten an den fünf verschieden Workshops in den Räumlichkeiten des Gymnasiums Eversten teilnahmen. Die Veranstaltung richtete sich an die Trainer und Ausbilder von LRVN und SRVN, aber auch an einige BFDler und FSJler aus Niedersachsen, die in der Sportart Rudern ihren Dienst ausüben. Willkommen waren aber auch Interessenten aus den benachbarten Bundesländern.

Der LRVN bietet auch 2016 wieder Lehrgänge zur Ausbildung von Bootsführer/innen an. Der nächste Lehrgang wird in Bodenwerder stattfinden.

Dieser Lehrgang ist auch als Fortbildung für die Verlängerung der Trainer – C Lizenz geeignet.

Der Landesruderverband Niedersachsen e.V. schreibt einen Lehrgang zur Ausbildung zum Trainer – C Leistungssport/Breitensport aus. Dieser Lehrgang des LRVN umfasst insgesamt 4 Wochenend-Fachkurse (á 20 Lehreinheiten) für den sportfachlichen Teil der Lizenz und vermittelt wesentliche Grundlagen zu folgenden Themen:

Am Freitag konnte Vorsitzender Reinhard Krüger unseren neuen Trainer Steffen Pohl im Kreis der Trainer begrüßen. Steffen Pohl wird zusätzlich am Bundesstützpunkt-Nachwuchs die Bundeskader betreuen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt insbesondre im Bereich der Schnittstelle zwischen U19 und U23. Gerade in diesem Bereich gehen zu viele Athleten dem Rudersport verloren. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit wird die Betreuung des Meßbootes sein. Damit stehen dem LRVN weitere Kapazitäten zur Verfügung, um künftig die Ruderinnen und Ruderer der Polizeisportgruppe und des Internates umfassend von den Landestrainern betreuen zu lassen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress