Am Wochenende fand in Hannover der Landesrudertag des LRV Niedersachsen in den Räumen der Rudergemeinschaft Angaria statt. Neben den üblichen Neuwahlen und Satzungsänderungen wurde erstmals in der Geschichte des LRVN ein Boot auf einem Landesrudertag getauft, das einen Motor hat.

Im Februar fand der alljährliche Bootsführerlehrgang, diesmal in Bodenwerder, statt. 33 Teilnehmer/innen aus 10 Vereinen (Altwarmbüchen, Bodenwerder, Hameln, Hann-Münden, Leer, Oldenburg, Schieder, Stadthagen, Stolzenau, Verden)  nahmen daran teil.

Am 16. Januar 2016 veranstalten der Landesruderverband Niedersachsen (LRVN) und der Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen (SRVN) das dritte gemeinsame Rudersymposium. 225 Teilnehmer aus Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet. Wegen des plötzlich einsetzenden Schneefalls gab es noch einige kurzfristige Absagen, sodass schließlich 202 Interessenten an den fünf verschieden Workshops in den Räumlichkeiten des Gymnasiums Eversten teilnahmen. Die Veranstaltung richtete sich an die Trainer und Ausbilder von LRVN und SRVN, aber auch an einige BFDler und FSJler aus Niedersachsen, die in der Sportart Rudern ihren Dienst ausüben. Willkommen waren aber auch Interessenten aus den benachbarten Bundesländern.

Landesrudertag 2016

Der Vorsitzende des Landesruderverband Niedersachsen e.V. lädt gemäß § 18(4) der Satzung zum Landesrudertag am Sonnabend, 5. März 2016 um 10:15 Uhr bei der Rudergemeinschaft Angaria Hannover, Weddigenufer 25, 30167 Hannover, ein.

Der LRVN bietet auch 2016 wieder Lehrgänge zur Ausbildung von Bootsführer/innen an. Der nächste Lehrgang wird in Bodenwerder stattfinden.

Dieser Lehrgang ist auch als Fortbildung für die Verlängerung der Trainer – C Lizenz geeignet.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress