Ruderer und Drachenboote gingen bei der „1. Emder Runde” auf den städtischen Kanälen an den Start. Lautes Trommeln und Mitzählen der Schläge oder leises Dahingleiten: Die neue Wassersportveranstaltung „Emder Runde” hat am 22. September für viel Aufsehen auf und an den Kanälen am Wall und in der Innenstadt gesorgt. Egal ob am Start-/Ziel-Bereich am Gelände des Emder Segelvereins (ESV), am Wasserturm oder bei der Kunsthalle – an vielen Stellen blieben immer wieder Schaulustige stehen, sahen den Ruderern und Drachenboot-Sportlern auf ihrer 3,6 Kilometer langen Fahrt zu.
Der Ruderverein Osterholz-Scharmbeck beteiligte sich zum zweiten Mal an dem Aktionstag, zu dem der LSB und die Alfred-Töpfer-Akademie für Naturschutz gemeinsam aufgerufen hatten. Nachdem wir unserere Aktion beim LSB angemeldet hatten, erhielten wir vom Sponsor NDR 1 Plakate und für jeden Teilnehmer Schlüsselanhänger mit laminiertem Umhänger.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress