München. Insgesamt 1147 Mädchen und Jungen kämpften am vergangenen Wochenende in je 11 Bootsklassen der Altersklassen 12/13 und 13/14 auf der Olympiaregattastrecke von 1972 in Oberschleißheim um die Bundessiege der Deutschen Ruderjugend. Die Landesruderjugend Niedersachsen ging mit 96 Sportlern und 41 Booten an den Start und belegte am Ende den sechsten Platz in der Gesamtwertung.

Eingebettet in die Verbandsregatta des SRVN sowie dem Landesentscheid des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ fand am vergangenen Wochenende der Landesentscheid der Ruderjugend Niedersachsen auf dem Maschsee in Hannover statt.

In Anwesenheit des Vizepräsidenten des LandesSportBundes Niedersachsen, Herrn Thorsten Schulte, und der Vorsitzenden des Kreissportbundes Hameln-Pyrmont, Frau Maria Bergmann, hatte Reinhard Krüger den Landesrudertag in Hameln eröffnet.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress