Goldmedaille für Marie-Cathérine Arnold

Deutschland geht das Rennen im Frauen-Doppelvierer zügig und gelassen an, lässt der polnischen Heimmanschaft den Vortritt. Auf der zweiten Streckenhälfte schiebt sich das deutsche Boot an die Spitze des relativ kompakten Feldes und gewinnt.

Ergebnis: 1. Deutschland (Annekatrin Thiele, Marie-Cathérine Arnold, Carina Bär, Lisa Schmidla), 2. Niederlande, 3. Polen, 4. Großbritannien, 5. Ukraine, 6. Frankreich

Herzlichen Glückwunsch an Marie-Cathérine Arnold vom Hannoverschen RC zur Goldmedaille bei den Europameisterschaften im Frauen-Doppelvierer! Mehr auf rudern.de.

Bericht und Foto: Deutscher Ruderverband/Quickert

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress