Niedersächsische Junioren holen Medaillensatz bei EM

Gold, Silber und Bronze: mit diesem kompletten Medaillensatz kehren die niedersächsischen Nachwuchsruderer von der Junioren-Europameisterschaft im litauischen Trakai zurück. Den Anfang der Medaillenjagd machten Marcus Elster und Jan Hennecke vom Regattaverband Ems-Jade-Weser/ Team Nord-West. Im Zweier ohne gewannen die beiden von Landestrainer Steffen Oldewurtel trainierten Sportler Bronze hinter den Booten aus Griechenland und Rumänien. Malte Engelbracht (DRC Hannover) musste sich zusammen mit  Jan Berend (Magdeburg), Matthias Fischer (Hattingen) und Simon Schlott (Witten) im Doppelvierer in einem packenden Finale lediglich den Tschechen geschlagen geben. Für einen  goldenen Abschluss der EM sorgten dann Marcel Teckemeyer und Jonathan Reitenbach vom Osnabrücker Ruderverein: zusammen mit ihren Teamkameraden Paul Gralla (Hamburg), Nils Kocher (Mannheim), Frederik Johne (Berlin), Niklas Hauser (Hamburg), Yannik Burg (Frankfurt), Alexander von Schwerdtner (Hamburg) und Steuermann Sebastian Ferling (Minden) ruderten sie mit zwei Längen Vorsprung auf die Niederlande über die Ziellinie, Bronze ging an Rumänien.

Tags:EM, Junioren, Regatta, Wettkampf

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress