Landesentscheid in Salzgitter

Am Wochenende fand auf dem Salzgittersee der diesjährige Landesentscheid der 12- 14 jährigen Nachwuchsruderer statt. Ziel für alle Sportler war die Qualifikation für den Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr im September in München stattfinden wird. Für jedes Rennen kann die Ruderjugend Niedersachsen zwei Boote nominieren.

Bei guten Bedinungen fand am Samstag tradioniell die Langstrecke über 3.000m statt. Bevor am Abend die Siegerehrung stattfand, ging es für die Aktiven zum allgemeinen Sportwettbewerb (früher Zusatzwettbewerb), bei dem die Übungen vom Bundeswettbewerb schon einmal in Wettkampfform durchlaufen wurden. Bei der Siegerehrung am Abend gab es viele freudige Gesichter, ist doch der Langstreckensieger bereits für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Am Sonntag fanden bei erneut guten ruderischen Bedingungen die 1.000m Rennen statt. Hier ging es um die zweite Möglichkeit der Qualifizierung für den Bundeswettbewerb. Bei vielen Rennen zeigten sich die Sieger der Langstrecke erneut erfolgreich und konnten am Siegersteg anlegen.

Insgesamt konnten von den 44 möglichen Startplätzen aus Niedersachsen 36 Boote direkt die Startplätze für München buchen. Die vollständigen Ergebnisse sind auf rudern.de veröffentlicht.

Der LRVN dankt allen Helfern und insbesondere den Mitgliedern des RC am Salzgittersee, die bei der Durchführung der gelungenen Veranstaltung mitgewirkt haben.

Info/Fotos: Roland Schreiber

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress