LRVN-Trainingslager Varese

Seit Dienstag befinden sich die niedersächsischen Spitzenruderinnen und Ruderer im Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Varese / Italien. Dorthin mussten sie kurzfristig ausweichen, da am geplanten Standort in Amposta / Spanien Hochwasser das Wassertraining unmöglich gemacht hat. In Varese sind die Trainingsbedingungen allerdings ebenfalls, bis auf die kalten Temperaturen, recht gut, denn die Unterkunft befindet sich direkt neben dem Ruderverein, der See ist eisfrei, mit zwei Regattastrecken ausgestattet und entsprechend lang. Lediglich die Krafttrainingsmöglichkeiten sind etwas eingeschränkt, aber Ruderer sind da ja bekanntlich sehr erfinderisch. Insgesamt bereiten sich 9 niedersächsische Ruderer und eine Ruderin unter Leitung von Thorsten Zimmer und Klaus Scheerschmidt in Italien auf die anstehenden Wettkämpfe vor. Ergänzt wird die Trainingsgruppe durch Ruderer aus Hamburg und Konstanz, so dass sich auf dem Wasser auch immer wieder aufschlussreiche Geschwindigkeitsvergleiche herstellen lassen. Ermöglicht wurde das Trainingslager durch die Unterstützung der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung im Rahmen des Projekts zur Stärkung des Ruderstandorts Niedersachsen, sowie des Bundesstützpunkts Nachwuchs des Deutschen Ruderverbandes in Hannover und der beteiligten Vereine. Teilnehmer: Alexander Egler, Julius Peschel, Milan Dzambasevic (alle DRC Hannover), Matthias Arnold, Jann-Edzard Junkmann (Hannoverscher RC), Peter Kluge, Patrick Leineweber, Ann-Cathrin Leineweber (Celler RV), Carl Reinke (Team Nord West) und Matthias Hörnschemeyer (Osnabrücker RV).

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress