Wir trauern um Monica Neupert

Der Deutsche Ruderverband und der Landesruderverband Niedersachsen trauern um Monica Neupert, die am 23. August 2017 im Alter von 78 Jahren plötzlich und für uns alle unerwartet verstorben ist.

Die Liebe zu unserem Sport wurde Monica Neupert schon in die Wiege gelegt. Bereits im Kinderwagen verbrachte sie viel Zeit am Bootssteg. Als Kind half sie bei Regatten und so war es folgerichtig, dass sie 1978 Wettkampfrichterin des DRV wurde und sich als erste Frau in dieser Männerriege etablierte. Kurze Zeit später, nämlich 1981, absolvierte sie die FISA-Prüfung erfolgreich und kam seither auf vielen internationalen Meisterschaften und Regatten zum Einsatz.

Wir erlebten sie meist im Tandem mit ihrem viel zu früh verstorbenen Mann Bernhard. Neupert / Neupert war die geläufige Position auf den Einsatzplänen.

Monica Neupert erarbeitete sich den Titel „Frau Waage“. Diese bei Wettkampfrichtern nicht immer beliebte Aufgabe war ihre Lieblingsposition auf Regatten. „Nur hier hat man direkten Kontakt zu den Sportlern“, so lautete ihr Credo. Gleichfalls gehörten zu ihrem Schwerpunkt aus gutem Grund Fragen der Sicherheit. Ihre Kontrollen der Bugbälle und Schuhbänder erlangten internationalen Ruf.

Mit Ablauf des 65. Lebensjahres erloschen im Jahr 2003 altersbedingt die Wettkampfrichterlizenzen. Doch bis heute wurde sie weiter auf nationalen und internationalen Regatten, World-Cups und Weltmeisterschaften als Wiegemeisterin zur Unterstützung der Jury eingesetzt.

Ihr Herz hing besonders an der Regatta in Leer, die sie über 30 Jahre lang leitete. Den Regatta-Verband Ems-Jade-Weser hat Monica über viele Jahre als Kassenwartin unterstützt.

Daneben hatte sich Monica Neupert in unserem Landesruderverband im Bereich Wettkampfrichterausbildung und Regattawesen engagiert. Mehr als zwölf Jahre war sie stellvertretende Vorsitzende des LRVN, 2004 wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. Auf dem Rudertag 2010 in Schweinfurt folgte die „Plakette für besondere Verdienste“, mit der der Deutsche Ruderverband ihr Lebenswerk für den Rudersport würdigte.

Monica Neupert hat ein Leben für den Rudersport gelebt und in vielen Funktionen ehrenamtlich zur Entwicklung unseres Sports beigetragen. Ohne Menschen wie sie wäre unser Wettkampfsport auf allen Leistungsebenen nicht möglich. Dabei hat sie sich nie in den Vordergrund gedrängt, sondern der Sache gedient und das auch mit aller Konsequenz.

Monica Neupert war ein Aushängeschild für Engagement und Ehrenamt im Rudersport. Der Deutsche Ruderverband und der Landesruderverband Niedersachsen werden sie nicht vergessen.

Der Vorstand des Landesruderverbandes Niedersachsen und
Der Vorstand des Deutschen Ruderverbandes 

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress