Neue C-Trainer ausgebildet

Alle Herausforderungen geschafft – neue C-Trainer ausgebildet

Beim letzten Lehrgangsteil in Oldenburg konnten 18 Ruderinnen und Ruderer ihre Trainer-C-Lizenz in Empfang nehmen.

Die Trainer-Ausbildung des Landesruderverbandes Niedersachsen fand im Zeitraum von August 2016 bis Februar 2017 an insgesamt 4 Wochenenden statt. Dabei setzten sich die Teilnehmer praktisch und theoretisch mit ihrer Sportart auseinander. Zu den Inhalten der 80 Lehreinheiten gehörten an der Ruderbewegung orientierte Themengebiete wie z.B. die Rudertechnik beim Skullen und Riemen, das Techniktraining, das Trimmen von Booten sowie am Training orientierte Themengebiete wie z.B. die langfristige Trainingsplanung und -methodik für Ausdauer, Kraft oder Beweglichkeit. Aber auch darüber hinaus wurden die Ausbildung von Ruderanfängern, das Training in der Sporthalle, die Sprache des Trainers, Sucht- und Gewaltprävention, die Sicherheit beim Training oder der Schutz der Umwelt innerhalb der Ausbildung thematisiert.

Neben dem Erwerb und Festigen von grundlegenden Kenntnissen zu genannten Themen stand der gemeinsame Austausch untereinander im Mittelpunkt, um aus den vielen Erfahrungen der Trainer und Ausbilder neue Ideen mit in die Vereine nehmen zu können. Hierbei zeigte sich das große Engagement der teilnehmenden Vereinstrainer, die Ruderangebote über das übliche Rudertraining hinaus organisiert hatten.

Beim Abschlusslehrgang war die Freude aller Teilnehmer über ihre Trainer-C-Lizenz entsprechend groß. Die Lizenz im neuen Urkundenformat ist nicht nur eine Auszeichnung für das erworbene Wissen, sondern auch ein Ausdruck für großes Engagement im Vereinssport.

Zum Lehrteam gehörten Markus Strunk (Lehrgangsleiter), Klaus Scheerschmidt, Steffen Oldewurtel, Tobias Rahenkamp, Jens Appelbohm und Stephan Bischoff. Der besondere Dank gilt auch den Landesruderstützpunkten Hildesheim und Oldenburg.

Markus Strunk

Tags:Anti-Doping, Ausbildung

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress