Niedersächsisches Wanderrudertreffen 2015

DSC01753In diesem Jahr trafen sich die niedersächsischen Wanderruderer mit Gästen beim Ruderverein Osterholz-Scharmbeck.
Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Boote mit über 50 Ruderinnen und Ruderern auf der Hamme in Richtung Kilometer „0“. Mit dabei waren auch Jugendliche aus Hildesheim und Osterholz-Scharmbeck, die sich auf der 40 Kilometer langen Strecke wacker schlugen.
DSC01765 Die Ruderfreunde des RV OSCH unter der erfahrenen Leitung von Hans Ehlich und Elke Näwig hatten für den reibungslosen Ablauf an den Schleusen Teufelsmoor und Viehspecken Helfer abgestellt, so dass die Schleusungen ohne Verzögerungen und ohne Hand anlegen der rudernden Mannschaften erfolgen konnten. Fast alle Boote erreichten ohne Umwege oder falsche Abfahrten das Mittagsziel, den Hafen Kreuzkuhle.
DSC01761
Frisch gestärkt und aufgewärmt ging es dann auf den Heimweg. Bei der Rückkehr zum Bootshaus des RV OSCH wurden die Boote und Ruderer in Empfang genommen, nach dem obligatorischen Bootsputz konnten sich alle Teilnehmer in der Bootshalle bei Bratwurst und Kartoffelsalat stärken. Die (Ruder-)Erlebnisse der vergangenen Saison konnten ausgetauscht und Pläne für die nächste Wanderfahrt geschmiedet werden.

DSC01757 DSC01775Kai Basedow, Referent für Breitensport im LRVN, überreichte das Gastgeschenk stellvertretend für die fleissigen Helfer des RV OSCH an den Vorsitzenden Thomas von Breitenbach und die Hauptorganisatoren Elke Näwig und Hans Ehlich.

Fazit:
Die Kurzform des Wanderrudertreffens hat weder dem Vergnügen noch der ruderischen Seite der Veranstaltung geschadet.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress