Ruderjugend fährt zum BW nach Berlin

Zwischen Otterndorf im Norden, Hameln im Süden, Hankensbüttel im Osten und Bramsche im Westen spannt sich das Netz der niedersächsischen Rudervereine, die dieses Jahr mit ihren Aktiven am Bundeswettbewerb im Rudern in Rüdersdorf bei Berlin vom 3. bis 6. Juli 2014 teilnehmen. 90 Jungen und Mädchen in 39 Booten werden sich mit den besten jugendlichen Ruderern aus der ganzen Bundesrepublik messen. Unterstützt werden die jungen Ruderer von 34 Trainern und Betreuern. Nach den wechselnden Ergebnissen der letzten Jahre in der Länderwertung, soll dieses Jahr wieder mit Platz 5 das obere Mittelfeld angestrebt werden. Eine gute Ausgangbasis ist die Größe der Mannschaft, nur drei Mannschaften haben mehr Aktive gemeldet. Auch wenn die Saison bisher von dem Wettkampf um die Startplätze geprägt war, wird nun in diesen vier Tagen im Juli eine starke Mannschaft im Zeichen des Pferdes entstehen, mit neuen Freundschaften über ganz Niedersachsen verteilt. Oliver Bahrmann

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress