Sportleraustausch startet 2021

Hannover/East London.  Nach den erfolgreichen Vorbereitungen im Februar 2020 in Südafrika war der 1. Besuch einer südafrikanischen Gruppe von Juniorinnen und Junioren im September 2020 fest eingeplant.

Die Sportler sollten im Landesleistungszentrum in Hannover trainieren und einige Städte und Ruderreviere in Niedersachsen kennenlernen. Der Höhepunkt der Reise wäre der Start auf der Hamburger Regatta im September gewesen.
Aufgrund der weltweiten Corona-Krise haben wir uns gemeinsam mit dem LSB und den Behörden und dem Verband der Eastern Cape-Region entschlossen, den Sportleraustausch 2021 zu starten.

Im September 2021 erwarten wir die Sportler aus Südafrika in Niedersachsen. Sobald die Details zum Regattakalender in Norddeutschland und dem Schulkalender im Ostkap bekannt sind, werden wir die Details planen. Der Besuch eines niedersächsischen Teams zur East London Buffalo-Regatta soll dann im Februar 2022 erfolgen.
Für den Austausch sind insbesondere die Juniorinnen und Junioren im Übergang von B zu A angesprochen, die Auswahl und Qualifikation erfolgt durch die Landestrainer.

Das Austauschprogramm mit dem Ruderverband der Region Eastern Cape (ECRA) ist langfristig angelegt und wird in Niedersachsen im September 2022 fortgesetzt. Die Finanzierung des Austauschprogramms aus niedersächsischer Sicht ist mit Unterstützung des LSB und des Landes Niedersachsen gesichert.

Tags:Eastern Cape, Sportaustausch

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress