Junioren-WM in Plovdiv / Bulgarien

Vom 11.-15.08.2021 fanden in Plovdiv / Bulgarien die Junioren-Weltmeisterschaften im Rudern statt. Bei sehr heißen Temperaturen und fairen Wettkampfbedingungen gingen dort auch sechs niedersächsische Ruder*innen in verschiedenen Booten des Deutschen Ruderverbandes (DRV) an den Start.

Foto: DRV / Seyb

Timo Strache und Sydney Garbers (Beide Hannoverscher RC) qualifizierten sich mit dem Junioren-Doppelvierer souverän für das A-Finale und konnten dies gemeinsam mit Adrian Bastian (Magdeburg) und Maximilian Pfautsch (Halle) ebenfalls deutlich für sic entscheiden und die Goldmedaillen in empfang nehmen.

Eva Weitzel (Team Nord West) startete im Juniorinnen-Achter, der vom niedersächsischen Landestrainer Tobias Rahenkamp trainiert wurde. In einem spannenden Rennen sicherte sich das deutsche Boot die Silbermedaille hinter den starken US-Ruderinnen.

Paula Becher (DRC Hannover) erkämpfte mit dem Juniorinnen-Vierer m. St. Des DRV die Bronzemedaille. Tom Thomas (Team Nord West) belegte im Junioren-Vierer m. St. den 5. Platz. Fiona Heidemann (DRC Hannover) war als Ersatzfrau für den weiblichen Riemenbereich nominiert.

Klaus Scheerschmidt

Schlagwörter: